Gloria optima

Kampagne für die Christian Albrecht‘s Universität zu Kiel
Credits
Auftraggeber:    Christian Albrecht's
Universität zu Kiel, 2009

Agentur:    Michael Schirner Institut für Kunst    
und Medien GmbH

Kreativdirektor:    Michael Schirner
Texter:    Michael Schirner
Artdirector:    Kexin Zang, Christoph Gabriel

Aufgabe: CAU, die Christian Albrecht‘s Universität zu Kiel und ihre exzellenten Leistungen in Forschung und Lehre mit einer Werbekampagne bekanntmachen.

Überlegung: Wer exzellent ist, hat es nicht nötig, sich damit zu brüsten. Deshalb raten wir der Uni davon ab, für sich und ihre Leistungen zu werben.

Idee: Wir drehen den Spieß einfach um: Wir lassen das Publikum für die Uni werben. Über Anzeigen und Plakate schreiben wir einen weltweiten Wettbewerb aus und forderten das Publikum auf, Slogans für die Uni auszudenken. Wir machen das Publikum zur Agentur, die Werbung für die CAU macht. Etwas Besseres kann sich die Uni nicht wünschen.

Erfolg: Sage und schreibe sechzehntausendsechshundert-neunundneunzig Slogans kommen aus aller Herren Länder. Den 16.700. Slogan schickt Dr. Wolf Hemsing: SOLI EXCELLENCIAE GLORIA OPTIMA OPTIMORUM OPTIMIS. Die Slogan-Kampagne steigert den Bekanntheitsgrad der Uni von 5 auf über 50%.