Goldene Betten

Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit
Credits
Auftraggeber:    Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit, Bonn, 1977
Agentur:    GGK Düsseldorf
Kreativdirektor:    Michael Schirner
Texter:    Diethardt Nagel
Artdirector:    Helmut Rottke, Gerd Hiepler

Grafiker:    Tom Moog

Aufgabe: Klarmachen, dass Entwicklungshilfe eine gute Sache ist.

Überlegung: Wie können wir Vorurteile mit Werbung abbauen und Einstellungen zur Entwicklungshilfe ändern?

Erfolg: Abertausende bestellten die Infobroschüre, die in den Anzeigen angeboten wird. Die Kampagne übersteht einen Ministerwechsel.

Idee: Wir setzen die Methode der negativen Affirmation gegen verbreitete Vorurteile ein. Wir zeigen drastische Bilder aus Entwicklungsländern und geben mit zynischen Überschriften die härtesten Vorurteile wieder. Im laufenden Text stellen wir mit sachlichen Argumenten den Nutzen der Entwicklungshilfe für unser Land heraus.